Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit Dr. Oetker.

Casa di Mama

08.07.10 - 15:22 Uhr

von: PerryC

Casa di Mama: Wohin mit Eurem Feedback?

Für alle trnd-Partner, die zum ersten Mal bei einem unserer Projekte mitmachen und zur Auffrischung für alle “alten trnd-Hasen” gibt es jetzt eine Anleitung, wo welche Art von Feedback am besten aufgehoben ist.

1. Gesprächsberichte: Immer wenn Ihr mit jemandem über Casa di Mama von Dr. Oetker gesprochen habt, könnt Ihr uns darüber berichten. Wem habt Ihr von Casa di Mama von Dr. Oetker erzählt? Wie finden Eure Freunde und Kollegen Verpackung und Geschmack der Tiefkühlpizza? Welche Fragen und Anregungen hatten Eure Gesprächspartner? Welche Vorschläge hatten Eure Bekannten? Je ausführlicher und je öfter Ihr uns schreibt, desto besser – so ein Bericht kann aber genauso mal ganz kurz und knackig sein. Und auch wenn’s mal länger dauert bis Ihr von uns hört, wir beantworten jeden Eurer Berichte persönlich und freuen uns auf viele tolle Einsendungen!

Casa di Mama Feedback.

Den ganzen Beitrag lesen »

Casa di Mama

07.07.10 - 10:22 Uhr

von: PerryC

Der Kassenbonwechsler ist online!

Es ist soweit! Ab sofort könnt Ihr im brandneuen Kassenbonwechsler Eure gesammelten Kassenbons hochladen. Dazu surft Ihr einfach auf kabowe.trnd.com und meldet Euch auf einem separaten Sicherheitsserver mit Euren trnd-Zugangsdaten an.

Casa di Mama - Kassenbonwechsler.

Dort benötigen wir zunächst Eure Kontodaten, damit wir Euch Eure Auslagen zurück überweisen können – und dann gehts auch schon los. Mit wenigen einfachen Klicks wählt ihr den gescannten oder abfotografierten Kassenbon aus und sendet ihn uns zu.

Wir prüfen Eure Einsendungen und bestätigen Euch den Betrag, den könnt Ihr dann direkt im Kassenbonwechsler einsehen.

Sollte es Probleme geben und wir beispielsweise den Bon nicht lesen können, bekommst Du eine Email von uns, ansonsten kannst Du innerhalb von einigen Tagen mit der Bestätigung des Bons rechnen.

Mit der Überweisung Eurer Auslagen beginnen wir dann gesammelt nach dem Ende des Projekts! :-)

Hat alles geklappt? Bei Fragen, gerne melden! :-)

Casa di Mama

05.07.10 - 14:55 Uhr

von: PerryC

Wo habt Ihr Casa di Mama schon ausprobieren lassen?

So eine leckere Pizza ermöglicht die verschiedensten Möglichkeiten. Zu hause, im Büro, als Mitbringsel – überall kann man die Pizza probieren. trnd-Partner Schneekoenigin30 berichtet von einer weiteren tollen Gelegenheit!
Casa di Mama in der Sonne!

Heute haben wir, vier Frauen nebst Kindern den Nachmittag in der Badi verbracht. Was tut man auch sonst bei dem Wetter. Die eine spendierte Glace, die zweite Kaffee und ich auf Bestellung die Casa di Mama mit Schinken und Pilzen, meine Kühltruhe ist schliesslich gut gefüllt. Die Mädels und Jungs waren begeistert und wollten auch gleich wissen, wo es die Leckereien zu kaufen gibt. Weil ja selbst der Rand richtig fein ist, fiel sogar etwas für die Schweinefleischverachter ab. Durch die vielen Ahs und Ohs aufmerksam geworden, umarmte mich spontan eine fremde Frau, welche sich als Projektteilnehmerin entpuppte. Schön zu wissen, dass man nie allein ist. :)
trnd-Partner Schneekoenigin30

Wo habt Ihr Casa di Mama schon verkosten lassen? Und wie waren die Reaktionen? :-)

Casa di Mama

01.07.10 - 17:27 Uhr

von: PerryC

Dein Casa di Mama Startpaket-Inhalt.

Mit Eurem Startpaket habt Ihr Projektunterlagen sowohl auf Deutsch, als auch auf Französisch erhalten.

Casa di Mama - Dein Startpaket.

Für die eigene Information reicht es natürlich, die Unterlagen in der eigenen Muttersprache zu benutzen. Doch im Startpaket befinden sich neben Magneten, Pizzaschneidern und Flyern eben auch eine weitere Sprachversion von Projektfahrplan und Marktforschungsunterlagen.

Diese darfst Du gerne benutzen, um Freunden oder Bekannten, die vielleicht jeweils der anderen Sprache mächtig sind, über trnd und das Casa di Mama Projekt zu informieren.

Falls jemand Lust hat, noch am Projekt teilzunehmen: Kein Problem! Es sind noch Teilnehmerplätze frei, Ihr dürft gerne einladen. :-)

Hast Du Deine Projektunterlagen vielleicht sogar schon mal genutzt, um andere über unser gemeinsames Projekt zu informieren?